Eine besondere Stellung hat auf Hof Nüsslein die Rasse Gelbvieh, die wir seit über 60 Jahren züchten.
Mit diesen Tieren haben die Generationen unserer Familie einen reichen Erfahrungsschatz gesammelt. 

In den Anfangsjahren dienten die Gelbvieh-Rinder neben der Milch auch zum Arbeitseinsatz auf dem Feld.
Mit dem Einzug der Technik aber wurden sie von Traktor und Co abgelöst.

Heute schätzen wir die ganz besondere Milch- und Fleischqualität dieser Tiere –
und wir tragen bei zum Erhalt dieser Rasse, die mittlerweile als gefährdet gilt. 

Komplettiert wird die Familie unserer Rinder noch mit den Rassen Fleckvieh und schwarzbunte Holstein-Kreuzungen.